2001 startete ich mit der Ausbildung zur Pflegefachfrau HF, Fachrichtung Kinder. Mein letztes Lehrjahr absolvierte ich in der Hirslanden Klinik Aarau auf der Wochenbettstation,  wo ich nach meinem erfolgreichem Abschluss eine Anstellung erhalten habe.

Während 13 Jahren begleitete ich mit viel Engagement, Empathie und Herzblut Wöchnerinnen mit ihren Neugeborenen. Eine Arbeit, die mich jeden Tag mit sehr viel Freude und Dankbarkeit erfüllte.

Eine Geburt ist so wundervoll, magisch. Ein Neugeborenes so perfekt, zart und schutzbedürftig. Nebst all diesen wunderschönen Emotionen die eine Geburt mit sich bringt, wurde mir schnell bewusst, wie wichtig es ist, eine Mama und ihr Neugeborenes kompetent, individuell, liebevoll und mit viel Geduld beim Start ins gemeinsame Leben zu begleiten. Plötzlich stehen Mamas vor ganz vielen Fragen, Unsicherheiten, Ängsten und Zweifel. Natürliche Prozesse, wie das Stillen, bedarf großer Aufmerksamkeit und kompetentes Fachwissen. Qualitativ gute, umfassende Arbeit leisten und dennoch feinfühlig, kongruent und mit viel Wertschätzung den Klienten begegnen war für mich stets sehr wichtig und ein Bedürfnis weiter zu geben.

2011 entschied ich mich dazu, die Berufsbildung auf der Wochenbettabteilung zu übernehmen. Ich absolvierte den SVEB 1 Kurs und engagierte mich in der Förderung von Studierenden und FaGe Auszubildenden.

2014 arbeitete ich nebenberuflich als Kursleiterin an der OdA GS Aargau in Brugg, im Lernbereich Training und Transfer Praxis. Beim dozieren schätzte ich den Transfer vom theoretischen zum klinischen Wissen herzustellen und wurde als authentische Kursleiterin sehr geschätzt.

​2016 durfte ich das Wunder der Geburt selbst erleben. Mein kleines, wundervolles Mädchen hat meinen Horizont nochmals stark erweitert. Viele persönliche Erfahrungen haben mich zu dem gemacht was ich heute bin und lebe.

​2017 durfte ich mich weiter in der Bildung engagieren und Aufgaben als stellvertretende Ausbildungsleiterin übernehmen. Auf gute Bildung in der Pflege legte ich immer besonderen Wert und setzte mich gerne dafür ein.

 

 

 

Mit der Geburt meines bezaubernden Sohnes, komplettierte sich 2018 unsere Familie. Dankbar und voller Vorfreude auf diese wundervolle, einzigartige und so bedeutende Babyzeit entschied ich mich, die Zeit in der Hirslanden Klinik zu beenden und mich vollumfänglich um meine Familie zu kümmern.

 

 2019, nach einem Jahr Babyauszeit als Vollzeitmami, fühlte ich mich bereit all meine persönlichen und klinischen Erfahrungen an Sie weiterzugeben. Ich freue mich darauf, Sie in dieser intimen Phase des Kennenlernens, der Neuorientierung Zuhause im Wochenbett professionell begleiten zu dürfen.

Mein Einsatzgebiet deckt den Kanton Aargau, Solothurn und Luzern ab.

Vorzugsweise die Bezirke Kulm, Zofingen und Sursee.

Ankommen, begreifen, staunen, kennenlernen, geniessen.

In Ruhe sich Zeit nehmen um die Weichen richtig zu stellen damit eine innige Mutter-Kind-Beziehung aufgebaut werden kann, die ein Leben lang halten wird.

 

 

Kontaktaufnahme

Ich bitte Sie um eine frühzeitige Kontaktaufnahme. Am besten schon vor der Geburt, damit ich mir für Sie und Ihr Baby rund um den errechneten Geburtstermin genügend Zeit einplanen kann.

Daniela Villiger
Sagiweg 424
5054 Moosleerau
Mobile: O76 383 87 78
ZSR Nr: C313319

© 2020 by wochenbett24.ch